Die Top 10 Fehler bei akademischen Arbeiten – Teil 2


Young Student overwhelmed with studyingBei topcorrect bekommen wir ab und an Anfragen, einer Arbeit mehr Fachwörter hinzuzufügen. Ein perfektes Beispiel, worauf es bei einer akademischen Arbeit NICHT ankommt: auf hochtrabende und unverständliche Sprache. Nein, wichtig ist, dass der Leser den Inhalt so gut wie möglich erfassen kann. Das ist nicht schwer. Vermeide einfach die Fehler, die wir im Teil zwei unserer Top Ten-Fehler bei akademischen Arbeiten vorstellen. So kannst du sicher sein, eine sprachlich hervorragende Arbeit abzuliefern.

6. Der Autor ist nicht Bestandteil der akademischen Arbeit

Wenn du es bis zu deiner akademischen Arbeit geschafft hast, verspürst du auch Stolz auf deine Leistungen. Aber dies sollte dich nicht großmütig werden lassen. Die eigenen Erkenntnisse sollen in die Arbeit einfließen, sie wird jedoch nicht direkt aus Sicht des Autors wiedergegeben. Das „ich“ hat in der wissenschaftlichen Arbeit nichts zu suchen. Das Vorwort ist die Ausnahme. Ansonsten weiß der Korrektor, dass alles was nicht von dir zitiert wurde, der eigenen Ansicht entspricht.

7. Die Lesbarkeit der akademischen Arbeit erhöhen

Hier ist insbesondere die Verwendung von Fremdwörtern anzusprechen. Natürlich führt bei diversen Themen kein Weg daran vorbei, Fremdwörter einzusetzen. Aber du solltest es bei deiner Arbeit nach Möglichkeit nicht übertreiben. Oftmals ist es möglich sich einfacher auszudrücken. Dies gilt auch für den Satzbau. Unnötig verschachtelte Sätze, die der Korrektor mehrmals lesen muss, um sie einmal zu verstehen, sind nicht optimal.

8. Auf Rechtschreibung und Interpunktion achten

Nicht nur der Forschungsgehalt und das Thema sind wichtige Aspekte des wissenschaftlichen Arbeitens. Du solltest dir die Zeit nehmen, das Korrekturlesen der Arbeit selbst zu übernehmen. Gleichzeitig ist es oftmals hilfreich eine Dritte Person ebenfalls darum zu bitten. Die Korrektur von deiner akademischen Arbeit kann auch über einen professionellen Korrektor erfolgen.

9. Auf Umgangssprache ist zu verzichten

Deine Ausarbeitung wird eine wissenschaftliche Arbeit. Sie sollte daher einen gewissen Anspruch an Qualität und sprachlichem Ausdruck entsprechen. Hier ist auf Umgangssprache zu verzichten. Gelegentlich muss jedoch darauf zurückgegriffen werden. Damit der Leser sich der Absicht dessen bewusst wird, solltest du die Abschnitte mit Anführungszeichen markieren. Auf eine Häufung vom Umgangssprache ist aber auch in diesem Fall zu verzichten.

10. Literaturangaben sauber recherchieren

Bei der Literatur können dir zwei gravierende Fehler passieren. Einmal betrifft dies die Fußnoten der akademischen Arbeit. Diese sollten mit „Vgl.“ beginnen, die Arbeit, den Autor und die Seitenzahl benennen. Weiterhin ist dein Literaturverzeichnis nach dem Alphabet zu sortieren. Werden diese beiden Formalia nicht beachtet, entsteht schnell der Eindruck, dass du schludrig gearbeitet oder diverse Bücher gar nicht gelesen hast.

Dieser Beitrag wurde unter Studium abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Kommentare sind geschlossen.

Bildquellen

  • : dandaman - Fotolia.com

Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Schlagwörter


Warning: Use of undefined constant taxonomy_exists - assumed 'taxonomy_exists' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/265405_33619/webseiten/we-correct/topcorrect-de/blog/wp-content/plugins/nktagcloud/inc/page.php on line 68

Lexikon

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de