Leitfaden für akademische Arbeiten

Hauptteil und Struktur

Das Schreiben einer akademischen Arbeit sollte dir so wenig Kopfzerbrechen wie möglich bereiten – wir hoffen, unser Ratgeber hilft dir dabei!

Zeitplan

Eine gute Zeitplanung ist von unschätzbarem Wert für deine Abschlussarbeit. Da du bei der wissenschaftlichen Arbeit selbständig arbeitest, solltest du dir zu Beginn überlegen, wie viel Zeit du zur Verfügung hast und diese sinnvoll einteilen. Ein Vorteil dabei ist, dass du selbst bestimmst, wie viel Zeit du am Tag für die Arbeit aufbringen möchtest und die Arbeitszeit perfekt an deine Termine angleichen kannst. Trotzdem ist es oft schwierig, ohne fremde Zeitvorgaben zu arbeiten. Gerade deshalb ist es wichtig, dass du dir einen eigenen Zeitplan erstellst und dich auch an ihn hältst.

  • Um deine Zeit für die wissenschaftliche Arbeit effektiv zu nutzen, solltest du dir über den Aufbau und die Struktur deiner Arbeit im Klaren sein. Möchtest du eine theoretische oder eine forschende Arbeit verfassen? Wie viele Seiten sollte deine Arbeit ungefähr umfassen? Diese Fragen bilden den Grundstein deines Zeitplanes.
  • Deinen Arbeitsprozess solltest du nun in kleine Arbeitsschritte unterteilen, wie z. B. Themenfindung, Recherche, etc. Für jeden dieser Arbeitsschritte legst du einen für dich angemessenen Zeitraum fest. Beachte dabei unbedingt deine eigene Arbeitsgeschwindigkeit, denn nur so kannst du realistische Zeiten bestimmen. Feststehende, realistisch gesetzte Meilensteine in deiner Planung erleichtern dir effektiv zu arbeiten. Sei dir über mögliche Zeitverschiebungen bewusst und rechne einen Zeitpuffer ein. Hier findest du Beispiele für einen Zeitplan.

Tipp: Das Zeitmanagement-Programm Gantt kann bei der Zeiteinteilung sehr hilfreich sein. Du kannst dir eine Übersicht in verschiedenen Farben erstellen und so die Zeitstränge bildlich darstellen. Ausgedruckt liefert die Gantt-Chart einen tollen Überblick.

Ständige Kontrolle ist wichtig, um den Zeitplan einzuhalten. Merkst du, dass du zu langsam bist, musst du versuchen, deine Arbeitszeit effektiver zu gestalten. Hast du zu wenig Zeit eingeplant, musst du deinen Zeitplan gegebenenfalls anpassen.

Tipp: Erstelle dir eine Checkliste, auf der alle Punkte der einzelnen Arbeitsschritte aufgelistet sind. So hast du immer einen Überblick über die Aufgaben, die du im Moment erledigen solltest. Außerdem ist es immer ein gutes Gefühl, fertiggestellte Aufgaben abzuhaken oder durchzustreichen. Du siehst direkt, wie die Aufgaben weniger werden und kannst dich so zusätzlich motivieren.

Fazit

Erstellst du einen Zeitplan für deine wissenschaftliche Arbeit, ersparst du dir viel Kopfzerbrechen, Zeitprobleme und Überstunden. Mit der richtigen Planung und Kontrolle wird die Arbeitsmasse viel übersichtlicher und wirkt nicht mehr so einschüchternd. Kleine Schritte helfen dir, dein Ziel zu erreichen.


zurück

Cover


Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englischdeutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden3 Tage7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Kennst du schon?


Der Englisch-Korrekturservice für Bewerbung und Lebenslauf