Leitfaden für akademische Arbeiten

Hauptteil und Struktur

Das Schreiben einer akademischen Arbeit sollte dir so wenig Kopfzerbrechen wie möglich bereiten – wir hoffen, unser Ratgeber hilft dir dabei!

Schlichtheit, Gliederung und Prägnanz

Wodurch zeichnet sich wissenschaftliches Arbeiten aus? Neben den Vorgaben, welche von der Uni und vom Betreuer gemacht werden, sollten auch folgende Regeln, welche sich auf den Text und das Schreiben beziehen, beachtet werden.

Schlichtheit – Verständlich schreiben für jede Zielgruppe

Die Zielgruppe solltest du bei deiner Arbeit stets im Blick haben. Werden nur Astronauten den Text lesen, so können auch spezifische Wörter ohne großartige Erklärungen eingefügt werden. Meistens sollte sich der Text aber an ein breiteres Publikum wenden. Schon aus diesem Gedanken erklärt sich der Punkt Schlichtheit.

Aber wie wird Schlichtheit definiert? Es handelt sich um einen Schreibstil, der auf anschauliche und bekannte Wörter setzt. Diese werden in einfach aufgebauten und möglichst kurzen Sätzen untergebracht. Dabei müssen natürlich auch die Regeln der Grammatik beachtet werden. Diese unterscheiden sich in englischer und deutscher Sprache. Die Regeln sind für dich aber unabhängig von der Sprache anwendbar.

Gliederung – Die korrekte Anordnung von Textbausteinen

Die Gliederung bezieht sich hier nicht ausschließlich auf das Inhaltsverzeichnis. Wobei das Verzeichnis im Endeffekt als Leitfaden dienen kann, ob die Anordnung in sich schlüssig ist. Wissenschaftliches Arbeiten verfolgt ein Ziel. Wissenschaftliches Arbeiten ist strukturiert. Wissenschaftliches Arbeiten ist logisch. Die einzelnen Abschnitte der Ausarbeitung bauen daher bestenfalls aufeinander auf. Sie sind in sich stimmig und führen den Leser immer weiter in die Thematik ein. Dabei darf das eigentliche Ziel der Ausarbeitung nicht aus den Augen verloren werden.

Gleichzeitig muss ein großes Verständnis der Thematik vorliegen, um diese fachmännisch und richtig gliedern und ordnen zu können. Das Schlüsselwort heißt Textstruktur. Oftmals wird auch vom roten Faden gesprochen. Dabei handelt es sich um die Verbindung der Absätze und Kapitel zueinander, welche dem Hauptziel beim wissenschaftlichen Arbeiten entgegenstreben.

Prägnanz – Nicht zu viel und nicht zu wenig

Der Begriff Prägnanz beschreibt, wie wissenschaftliches Arbeiten die Ausarbeitung auf den Punkt bringt. Du solltest dabei beachten, dass hier einerseits wichtig ist, alles Erwähnenswerte aufgenommen zu haben. Aber andererseits sollte alles, was überflüssig und damit nicht hilfreich bei der Zielfindung ist, weggelassen werden.

Auch hier ist der rote Faden entscheidend. Während er im vorangegangenen Abschnitt auf den logischen Zusammenhang und die Reihenfolge bezogen ist, gilt es diesen hier nicht zu unterbrechen. Wissenschaftliches Arbeiten bedeutet auch innerhalb einer vorgegebenen Seitenzahl fertig zu werden. Dabei darf das Ergebnis nicht durch unwichtige Abschnitte gestreckt werden. Wenn du merkst, dass deine Ausarbeitung nicht der Seitenzahl entsprechen wird, solltest du weiter in die Tiefe recherchieren, statt dein Material zu strecken.

Veranschaulichung – Stilistische Anregungen erhöhen das Lesevergnügen

Wissenschaftliches Arbeiten kann interessant sein. Eine wissenschaftliche Ausarbeitung ist oftmals sehr schwer zu lesen, weil es schwierig ist das Interesse der Leser zu wecken. Dies kann über Veranschaulichung erreicht werden. Bildhafte Beispiele, Bilder, Diagramme und dergleichen sind dazu geeignet, einen angenehmen Lesefluss zu gewährleisten.

Aber auch hier gilt: Mit Bedacht vorgehen! Wissenschaftliches Arbeiten bedeutet nicht möglichst viele Bilder in der Arbeit zu platzieren, um die Seiten zu füllen. Ein Beispiel oder ein Schaubild sollte der Arbeit wirklich dienen und kein Selbstzweck sein.


zurück

Cover


Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englischdeutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden3 Tage7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Kennst du schon?


Der Englisch-Korrekturservice für Bewerbung und Lebenslauf