Leitfaden für akademische Arbeiten

Layout und formale Vorgaben

Das Schreiben einer akademischen Arbeit sollte dir so wenig Kopfzerbrechen wie möglich bereiten – wir hoffen, unser Ratgeber hilft dir dabei!

Kopfzeile und Fußzeile

Das Erstellen von Kopf- und Fußzeilen kann sehr nervenaufreibend sein. Wenn du ebenfalls nicht viel mit diesen Bestandteilen der Abschlussarbeit anzufangen weißt, werden dir die Tipps und Tricks in diesem Ratgeber weiterhelfen.

Kopfzeile – Was gehört hinein?

Zunächst einmal muss die Kopfzeile innerhalb eines Word-Dokuments nicht gesondert eingefügt werden. Sie ist bereits beim Öffnen eines leeren Dokuments vordefiniert. Durch einen Doppelklick in den oberen Bereich oder über das Menü (Word 2010: Einfügen, Kopfzeile) kannst du den gewünschten Abschnitt betreten.

Tipps und Tricks zur Kopfzeile:

  • In der Kopfzeile sind für gewöhnlich zwei Tabulatorstopps gesetzt. Mit der Ausgangsposition können also Inhalte an drei Stellen hinzugefügt werden. Mit der Tabulatortaste (zwei entgegengesetzte Pfeile; links auf der Tastatur) können die Positionen angesteuert werden.
  • Die vorhandene Formatierung kann beibehalten werden. In der Ausgangsposition wird linksbündig geschrieben, beim ersten Tabulatorstopp zentriert und beim zweiten Stopp rechtsbündig.
  • Es müssen nicht zwingend sämtliche Positionen in der Kopfzeile ausgenutzt werden. Häufig wird die Ausgangsposition für die Überschrift des Kapitels (nicht des einzelnen Abschnitts) genutzt. Der rechte Tabulatorstopp ist meist für die Seitenzahl vorgesehen.
  • Kopf- und Fußzeilen können sich vererben. Dies bedeutet, dass Vorgaben in der Kopfzeile auf den nachfolgenden Seiten übernommen werden. Seitenzahlen laufen automatisch fort und die Titel schreiben sich auf jeder Seite nieder.
  • Um die Vererbung zu verhindern, weil die Seitenzahlen nicht auf dem Deckblatt und dem Inhaltsverzeichnis erscheinen und die Titel nicht auf allen Seiten gleichlauten sollen, muss ein Abschnittsumbruch (Word 2010: Seitenlayout, Umbrüche) am Ende der Seite eingefügt werden. Die Option in der Kopfzeile, mit vorherige verknüpfen, kann nun auf der kommenden Seite deaktiviert werden.
  • Wurde zu den Seitenzahlen keine Vorgabe gemacht, so können diese in der Kopf- oder Fußzeile angebracht werden. Wird auf die Zahlen in der Kopfzeile verzichtet, sieht die Kapitelüberschrift im ersten Tabulatorstopp meist besser aus als linksbündig.
  • Beim Hinzufügen eines Abschnittsumbruchs musst du die Seitenzahlen erneut einfügen. Hier kann für gewöhnlich eine Startzahl festgelegt werden, damit eine durchlaufende Nummerierung gewährleistet wird.
  • Soll nur das Deckblatt ohne Seitenzahl ausgestattet sein, ist die Option „Erste Seite anders“ zu wählen.

Fußzeile – Was gehört hinein?

Auch die Fußzeile ist von vorneherein im Dokument definiert. Hier hilft ebenfalls der Doppelklick in die entsprechende Zone, um eine Bearbeitung zu ermöglichen. Die Bearbeitung beginnt zudem automatisch, wenn eine Fußnote im Text eingefügt wird.

Tipps und Tricks zur Fußzeile:

  • Für Querverweise solltest du Schriftgröße 10 wählen. Dieser Abschnitt wird linksbündig in der Fußzeile eingefügt.
  • Es macht nichts, wenn die Fußzeile an Größe zunimmt. Es können mehrere Seiten ohne Querverweis aufeinander folgen und dann einmal eine Seite, auf der fünf Querverweise zu finden sind. Dementsprechend unterscheidet sich die Größe der Fußzeile von Seite zu Seite.
  • Die Seitenzahlen, sofern sie in der Fußzeile erscheinen sollen, sind rechtsbündig einzufügen.
  • Ein Querverweis ist im Text und in der Zeile mit einer fortlaufenden Nummer zu kennzeichnen. Word übernimmt die Nummerierung automatisch.

zurück

Cover


Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englischdeutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden3 Tage7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Kennst du schon?


Der Englisch-Korrekturservice für Bewerbung und Lebenslauf