Leitfaden für akademische Arbeiten

Themenfindung und Vorbereitung

Das Schreiben einer akademischen Arbeit sollte dir so wenig Kopfzerbrechen wie möglich bereiten – wir hoffen, unser Ratgeber hilft dir dabei!

Betreuer

Deine Abschlussarbeit rückt näher und du hast dir noch keinen Betreuer gewählt? Zeit zu handeln! Die Wahl des Themas hat Einfluss auf den möglichen Betreuer und umgekehrt. Aber sollte lieber das Thema am Betreuer oder der Betreuer am Thema ausgerichtet werden? Dies hängt ganz entscheidend vom Ziel ab, welches mit der Abschlussarbeit erreicht werden soll.

Mit dem Betreuer das Ziel der Abschlussarbeit erreichen

Hier soll es explizit nicht um die Zielsetzung der eigentlichen Arbeit gehen. Zunächst solltest du dich fragen, was mit der Arbeit erreicht werden soll. Folgende Möglichkeiten stehen dir offen:

  1. Das Thema der Arbeit soll möglichst einfach und somit schnell fertigzustellen sein.
  2. Das Thema soll spannend und schwierig sein und dadurch für einen großen Lerneffekt bei der Anfertigung sorgen.
  3. Das Ziel soll die Note „sehr gut“ sein.
  4. Die Abschlussarbeit soll dem Zweck dienen, sich damit auch für Unternehmen zu empfehlen.

Wenn diese Entscheidung für dich gefallen ist, kannst du dich auf dieser Grundlage auf die Suche nach einem Betreuer machen.

Die Wahl des Betreuers an die Zielsetzung der Abschlussarbeit knüpfen

Zunächst muss der Betreuer zum Thema passen bzw. das Thema zum Betreuer. Wenn die Benotung zudem schnell erfolgen soll, wählst du einen Betreuer, der den Ruf hat, schnell zu korrigieren. Warum sollte das überhaupt dein Ziel sein? Vielleicht hast du beispielsweise bereits eine Stelle in Aussicht, brauchst dafür aber zwingend dein Abschlusszeugnis.

Die Wahl eines schwierigen Themas kann sich positiv auf deine eigene Entwicklung auswirken. Auch im Beruf werden manche Arbeiten schwer zu erledigen sein. In diesem Fall solltest du unbedingt einen Betreuer wählen, der ein tiefgehendes Verständnis der Materie besitzt. Zudem ist es bei umfangreichen und hochgradig schwierigen Themen wichtig, dass der Betreuer auch Zeit und Lust hat, Unterstützungsarbeit zu leisten.

Ist dir eine gute Note besonders wichtig, so solltest du Informationen zur Strenge der Betreuer einholen. Häufig können ältere Bachelor- oder Masterarbeiten in der Bibliothek eingesehen werden. Aber auch durch Gespräche mit ehemaligen und aktuellen Kommilitonen findest du Anhaltspunkte, wie einzelne Betreuer benoten.

Die Gunst eines Unternehmens kannst du erlangen, indem du ein Thema wählst, dass für deinen Wunsch-Arbeitgeber relevant ist. Das kannst du oftmals im Zuge eines Praktikums vor Ort recherchieren. Dieses Vorgehen vereinfacht es dir zudem, einen praktischen Teil in deiner Abschlussarbeit unterzubringen.

Als Erstbetreuer, welcher für gewöhnlich aus dem eigenen Fachbereich kommen muss, solltest du jemanden wählen, der die Thematik kennt, objektiv ist und mit dem du idealerweise sehr gut auskommst. Bei der Wahl des Zweitbetreuers ist es durchaus üblich, einen Außenstehenden auszuwählen. Vielleicht gibt es einen Betreuer bei deinem Praktikum, der dich bei der Recherche und Ausarbeitung unterstützt hat und das Ergebnis gerne lesen und positiv bewerten würde.


zurück

Cover


Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englischdeutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden3 Tage7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Kennst du schon?


Der Englisch-Korrekturservice für Bewerbung und Lebenslauf