Leitfaden für akademische Arbeiten

Verzeichnisse und Einleitung

Das Schreiben einer akademischen Arbeit sollte dir so wenig Kopfzerbrechen wie möglich bereiten – wir hoffen, unser Ratgeber hilft dir dabei!

Abbildungs- und Tabellenverzeichnis

Deine Ausarbeitung verfügt über visuelle Elemente? Dann solltest du auf ein Abbildungs- und Tabellenverzeichnis nicht verzichten. Für das erstmalige Durchlesen eines Dokuments sind beide Verzeichnisse noch nicht so wichtig. Wenn mit der Arbeit gründlicher gearbeitet werden soll, kann eine direkte Weiterleitung in Form des Verzeichnisses aber enorm hilfreich sein.

Wie erstelle ich ein Abbildungs- oder Tabellenverzeichnis?

Tatsächlich werden keine zwei Beispiele benötigt, um diese beiden Verzeichnisse exemplarisch darzustellen. Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis unterscheiden sich in ihrer Aufmachung tatsächlich nur in der Überschrift. Folgenermaßen kann ein solches Verzeichnis bei dir aufgebaut werden.

Nummer Titel Seite
1 Entwicklung der Frauenquote in Führungspositionen 18
2 Frauenarbeitslosigkeit – Ein länderübergreifender Vergleich 39
3  

Eine Tabelle enthält Daten. Anhand dieser Informationen kann in der Regel auch eine Abbildung erstellt werden. Da sowohl die Tabellen, als auch die Abbildungen die gleichen Daten enthalten, lediglich in einer anderen Form verarbeitet, ähneln sich beide Verzeichnisse. Über dieser Aufführung könnte sowohl die Überschrift Abbildungsverzeichnis, als auch Tabellenverzeichnis stehen.

Achtung: Innerhalb eines Darstellungsverzeichnisses wird ebenfalls eine fortlaufende Nummerierung eingeführt. Die Aufführung der Darstellungen orientiert sich nach der Seitenzahl. Eine chronologische Nennung ist vorzunehmen. Tabellen und Abbildungen werden nicht getrennt. Ist ein Darstellungsverzeichnis vorhanden, muss auf das Abbildungs- und Tabellenverzeichnis verzichtet werden.

Brauchst du überhaupt ein Tabellen- und Abbildungsverzeichnis? Beides ist kein zwingender Bestandteil einer wissenschaftlichen Arbeit. Sind nicht genügend Tabellen und Abbildungen vorhanden, so können beide Verzeichnisse in Form eines Darstellungsverzeichnisses zusammengefasst werden.

Abbildungsverzeichnis in Word erstellen

Microsoft Word gibt dir eine gute Hilfe an die Hand, um ein Abbildungsverzeichnis erstellen zu lassen. Wer bereits Erfahrungen mit dem Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses hat, dem wird auch das Abbildungsverzeichnis leichtfallen.

Vorgehendweise Word 2010:

  1. Du wechselst den Tab auf „Verweise“ und wählst dort im Feld „Beschriftungen“ den Unterpunkt „Abbildungsverzeichnis einfügen“ aus.
  2. Hier steht zur Auswahl, ob es sich um ein echtes Abbildungsverzeichnis, ein Tabellenverzeichnis oder um ein Fotoverzeichnis handeln soll. Weiterhin kann festgesetzt werden, ob mit Füllzeichen und Seitenzahlen gearbeitet werden soll. Unterschiedliche Formate erlauben eine Individualisierung
  3. Durch Betätigen des Buttons „Hyperlinks anstelle von Seitenzahlen“ wird eine direkte Verlinkung innerhalb des Dokuments hergestellt. Durch einen Klick auf die jeweilige Abbildung im Verzeichnis, springt das Dokument schließlich direkt zur entsprechenden Seite.
  4. Die Einstellungen mit OK bestätigen. Jetzt wird das Abbildungsverzeichnis angezeigt.

Die Titel werden bei dieser Methode jedoch direkt aus den jeweiligen Beschriftungen übernommen. Hier musst du selbst einschätzen, ob das ansprechend aussieht. Teilweise haben Tabellen sehr lange Überschriften, da diese als Beschreibung nötig sind. Im Verzeichnis reichen gekürzte Überschriften meistens aus.

Achtung: Kontrolliere, ob deine Universität Vorgaben für Verzeichnisse macht. In diesem Fall darf die Word-Unterstützung eventuell nicht verwendet werden. Eine manuelle Erstellung wäre in diesem Fall ratsam. Erstellst du das Abbildungs- und Tabellenverzeichnis parallel zur eigentlichen wissenschaftlichen Ausarbeitung, ist der Aufwand sehr gering. Immer wenn eine Tabelle oder Abbildung eingefügt wurde, musst du einfach die Eintragung im Verzeichnis vornehmen.


zurück

Cover


Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englischdeutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden3 Tage7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Kennst du schon?


Der Englisch-Korrekturservice für Bewerbung und Lebenslauf