Tipps und Tricks – Auslandsstudium oder Auslandssemester


Wenn es dich während des Studiums in die Ferne zieht, etwa durch ein Auslandsstudium oder Auslandssemester, so ist die richtige Vorbereitung das A und O. Schließlich folgt auf den Beschluss nicht sofort die Abreise. Ist überhaupt jeder Student berechtigt, im Ausland zu studieren? Müssen Anträge gestellt werden? Wie sieht es mit Bewerbungen, finanzieller Unterstützung und Versicherungen aus? Diese Fragen beantworten wir dir gerne.

Was wird für eine Auslandssemester oder Auslandsstudium benötigt?

Zunächst einmal musst du das Ziel der Reise definieren. Sehr häufig führt es Studenten aus Deutschland im Auslandssemester in eine Nation mit englischer Sprache. Die nachfolgende Checkliste kann so etwas wie das optimale Vorgehen sein.

  1. Informationen suchenAuslandssemesterDu musst dich auf ein Land oder mehrere Länder festlegen und schauen, ob die eigene Uni Hochschulpartnerschaften oder Austauschprogramme bietet. Schließlich sind die Zulassungsvoraussetzungen abzuklären. Der Bewerbungsprozess muss zudem verinnerlicht werden.
  2. Vorbereitungen treffen – Nachdem die Zulassungsvoraussetzungen abgeklärt sind, wird wohl ein Sprachnachweis benötigt. Reicht ein kostenloser Nachweis der DAAD oder wird sogar ein TOEFL- oder IELTS-Test benötigt. Prüfungstermine müssen frühzeitig gesichtet werden. Zudem werden häufig diverse Studienleistungen benötigt. Referenzschreiben der Professoren runden das Portfolio ab.
  3. Bewerbungen schreiben – Die getroffenen Vorbereitungen werden durch eine Bewerbung ergänzt. Bei einem Studienplatz sind ein Lebenslauf und ein Motivationsschreiben üblich. Bei der Bewerbung sollte auf länderspezifische Besonderheiten geachtet werden.
  4. Einschreibezeit – Ist die Zulassung beschlossen, so musst du als Student noch die Einschreibung einreichen. Hier ist auf die Frist zu achten. Weiterhin müssen häufig Dokumente nachgereicht werden.
  5. Lebensplanung – Mit der Einschreibung ist beschlossen, dass du einen Teil deines Lebens in einem fremden Land im Auslandssemester verbringst. Wo wirst du wohnen? Wie wirst du dich finanzieren? Können diese Probleme nicht selber gelöst werden, so wird die entsprechende Hochschule sicherlich über hilfreiches Material verfügen. Auch die Reisekosten sollten hier bedacht werden.
  6. Leistungen anrechnen – Auch die Leistungen, welche an der Hochschule im Ausland erbracht werden, sollen in Deutschland angerechnet werden? Dann ist es nötig sich mit dem Austauschkoordinator auseinanderzusetzen und eine „Learning Agreement“ zu unterzeichnen. Ein entsprechender Kontakt kann über das Akademische Auslandsamt hergestellt werden.
  7. BAföG beantragen – Ungefähr 6 Monate vor Aufbruch sollte ein gesondertes Auslands BAföG beantragt werden. Wer für das Ausfüllen der Dokumente länger braucht, der muss davon ausgehen, dass der Betrag nicht rechtzeitig auf dem Konto eingeht. Vorab sollte noch geklärt werden, welches BAföG-Amt zuständig ist.
  8. Urlaub beantragen – Für das Auslandssemester kann es ratsam sein, an der eigentlichen Universität ein Urlaubssemester zu beantragen. Dieses wird nicht als Fachsemester angerechnet. Gegebenenfalls muss im Zielland noch ein Visum beantragt werden. Eventuelle Impfungen sollten ebenfalls vorgenommen werden.
  9. Zusätzliche Versicherungen – Außerhalb der Europäischen Union sollte eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Zudem muss geprüft werden, ob die Haftpflicht im Ausland gültig ist. Gesonderte Angebote für Studenten während des Auslandssemesters sind recht preisgünstig.
  10. Vorbereitungen abschließen – Vielleicht wird ein internationaler Studentenausweis benötigt. Wer im Ausland Autofahren möchte, der sollte im Bürgeramt nach einem internationalen Führerschein fragen. Abschließend werden letzte Besorgungen gemacht und die Reise gebucht.

Während dieser ganzen Vorbereitungen für das Auslandssemester sollte fleißig die entsprechende Landessprache gepaukt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Studium abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Ein Kommentar zu Tipps und Tricks – Auslandsstudium oder Auslandssemester

Thomas am 15. September 2015 um 08:24

Ganz tolle Tipps und wichtige Hinweise. Insbesondere die finanzielle Seite muss für einen solchen Aufenthalt abgeklärt sein. Ohne dies kann ein solches Projekt ganz schnell scheitern.

Bildquellen


Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de