Hausarbeit schreiben lassen – Folgen und Konsequenzen!


Deine Abgabefrist steht kurz bevor und du überlegst dir, ob du die Hausarbeit schreiben lassen willst? Sicherlich kostet es weniger Anstrengungen jemanden zu engagieren, der die Ausarbeitung übernimmt. Aber der Weg des geringsten Widerstands ist nicht immer der richtige Weg. Viele Studenten sind sich über die Folgen und Konsequenzen gar nicht im Klaren, wenn sie ihre Hausarbeit schreiben lassen und sich so mit fremden Federn schmücken.

Hausarbeit schreiben lassen und die Folgen!

Hausarbeit schreiben lassenEs gibt unterschiedliche Möglichkeiten seine Hausarbeit schreiben zu lassen. Es kann auf eine Annonce in der Zeitung geantwortet werden. Hier besteht meist ein direkter Kontakt zum Ghostwriter. Oder es wird eine Agentur im Web ausgewählt. In diesem Fall wird der Schreiber gar nicht erst kennengelernt.

Die Hausarbeit schreiben lassen klingt zunächst sehr bequem, aber auch hier gibt es Unsicherheiten. Wird der professionelle Ghostwriter pünktlich abliefern? Dies sollte meist der Fall sein, denn er wird für seine Mühe schließlich entlohnt. Kennt er sich überhaupt mit dem Fachgebiet aus? Viele Schreiber sind durchaus talentiert. Aber sie werden auch pro Seite abgerechnet. Häufig soll daher mit dem mindestens notwendigen Aufwand, der maximal mögliche Erfolg herausgeholt werden.

Aber auch der Ghostwriter ist nicht unfehlbar. Die Hausarbeit schreiben lassen, welche Folgen kann dieses Vergehen haben?

  • Verteidigung – Nicht selten müssen Arbeiten auch verteidigt werden. Dieser Aspekt fließt in die Benotung mit ein. Wer seine Hausarbeit nicht selber erstellt hat, der ist oft auch nicht in der Lage diese zu verteidigen. Der Ghostwriter kann diese Aufgabe nicht übernehmen. Hier könnten den Professoren auch Zweifel kommen, ob die Ausarbeitung selbstständig verfasst wurde.
  • Rauswurf – Wer seine Hausarbeit schreiben lassen möchte und damit eine fremde Arbeit abgibt, der verstößt gegen die Prüfungsordnung. Folglich liegt ein Rauswurf aus der Universität im Bereich des Möglichen.
  • Aberkennung der Titel – Wurde schon Titel erworben, so können diese nachträglich noch aberkannt werden. Das Verhalten „Die Hausarbeit schreiben lassen“ wird als unwürdig für bestimmte Titel gewertet.
  • Strafrechtliche Folgen – Wer seine Hausarbeit (vielleicht eine Diplom- oder Masterarbeit) schreiben lässt und anhand dieses fälschlicherweise erstellten Dokuments einen Job erhält, der begeht einen Betrug und kann dafür belangt werden.

Hausarbeit schreiben lassen und die Konsequenzen!

Der Unterschied zwischen Folgen und Konsequenzen ist hier nur in Nuancen erkennbar. Die Konsequenzen resultieren aus den direkten Folgen.

  • Fehlendes Wissen – Seine Hausarbeit schreiben lassen, bedeutet auf Wissen zu verzichten. Dieses kann einem später im Studium oder im Beruf fehlen.
  • Sozialer Abstieg – Wer aus dem Studium rausgeworfen wird, der verliert seinen Status als Student und seine Chance auf eine vorteilhafte Anstellung
  • Statusverlust – Wurden bereits Titel erworben, so ist die Aberkennung auch mit einer niedrigeren Anerkennung im zukünftigen Berufsleben und sogar innerhalb der Familie und bei Freunden verbunden.
  • Strafen – Wer einen Betrug begeht, indem er seine Hausarbeit schreiben lässt, der muss mit einer Geldstrafe und Schlimmeren rechnen. Wurde aufgrund eines erschwindelten Titels ein Job errungen, so kann die Kündigung die Konsequenz sein.

Die Hausarbeit schreiben lassen ist ein gefährlicher Pfad. Eine anständige Planung und Vertrauen in die eigenen Fertigkeiten kann mit einem akademischen Titel belohnt werden, auf den der Student stolz sein kann.

Dieser Beitrag wurde unter Interessantes, Studium abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


7 Kommentare zu Hausarbeit schreiben lassen – Folgen und Konsequenzen!

Andreas am 25. November 2015 um 17:00

Sehr guter Artikel!

Wir haben kürzlich auch einen Beitrag veröffentlich, was für und gegen das Schreiben einer Hausarbeit spricht: http://www.drfranke.de/hausarbeit-schreiben-lassen

UniGhost am 4. März 2016 um 20:21

Die Nachfrage nach Ghostwritern hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Dies muss jedoch auch nicht nur mit der Faulheit von Studenten zusammenhängen.
Viele sind schlichtweg durch die Vielzahl von Klausuren und Hausarbeiten, die zum Ende des Semesters abgeliefert werden müssen zusammen.
Dennoch ist es sinnvoll, die Arbeit möglichst vollständig selbstständig zu verfassen.Gegebenenfalls kann auf einen Ghostwriter in Form eines Coachings zurückgegriffen werden oder die verfasste Arbeit durch einen professionellen Lektor prüfen zu lassen.

nadire am 13. April 2016 um 20:36

hallo,
wie viel kostet es, wenn sie für mich Expertengespräch für meine Masterarbeit auswerten? Ich bin schon mit meiner Theoretische Teil fertig. Ich bin keine Muttersprachler, deswegen fällt mir schwer die Experteninterview auszuwerten. Ich freue mich, wenn Sie ein gute Angebot für Auswertung und Einleitung machen.
Meine Abgabe Termin ist 03.05, ich freue mich wenn sie sich so schnell wie möglich zurück schreiben können.

Liebe Grüssen,
Nadire

heike schwarzbach am 8. November 2016 um 21:30

Wo sollte man beim Wissen des Betrugs diesen melden.? Erzieher Thüringen. Wird der Schreiber mit bestraft?

Malte am 17. November 2016 um 12:50

Hallo,

ich schreibe derzeit meine Bachelorarbeit im Studienfach der Sozialen Arbeit mit dem Thema: „Die Probleme der Ökonomisierung der Sozialen Arbeit am Beispiel des Sozialraumbudgets“. Diese muss bis zum 19.12.2016 fertig sein und muss einen Umfang von ca. 60-70 Seiten haben. Auch ein empirischer Teil ist angemeldet. Diesen und auch die Thematik rund um die Ökonomisierung der Sozialen Arbeit werde ich selbst bearbeiten. Hilfestellung brauche ich bei der Bearbeitung des Themenkomplexes des Sozialraumbudgets. Dieser soll einen Umfang von ca. 30 Seiten zum Thema der Vor- und Nachteile des Sozialraumbudgets im Kontext zur Sozialen Arbeit haben. Berücksichtigt werden sollen dabei auch Theorien zur Sozialraumorientierung nach Hans Thiersch und Wolfgang Hinte. Thematisch soll hinterfragt werden, ob die Methode eine verbesserte Vorgehensweise darstellt oder nur als verkappte Einsparungstechnik dient. Auch die Frage, ob das Gebot der Einzelfallhilfe im Widerspruch dazu steht sollte Beachtung finden.

Mit freundlichen Grüßen

Malte

Martine Rose am 23. Juli 2017 um 18:22

Hallo! Es gibt Studenten, die keine Zeit oder kein Lust für solche Arbeiten haben. Ich verstehe sie. Ich bin auch Studentin, die meisten Arbeiten mache ich selbst, aber manchmal möchte ich die Dienste von Ghostwriter benutzen. Ich weiß, dass meine einige Gruppenkammeraden um Hilfe solche Unternehmen bieten. Und sie sind mit dem Unternehmen http://aufsatzdienst.de/ zufrieden. Sehr schnell sind ihre Arbeiten geliefert. Sie arbeiten 24/7, haben kostenwenige Preise und diese Arbeiten sind professionell gemacht. Man muss den Ghostwritern vertrauen, weil sie unser Leben leichter machen.

Lina am 19. Oktober 2017 um 22:24

Natürlich ist es richtig, die Arbeiten selbst zu schreiben, da man sonst ja nichts lernt. Bei der teils bekanntlich sehr kritischen Betreuungssituation an unseren Hochschulen ist es allerdings auch kein Wunder, dass sich viele Kommilitonen anderweitig Unterstützung suchen (müssen). Hinzu kommt die sich verschlechternde materielle Situation, viele müssen nebenher arbeiten. Es ist also keineswegs die Faulheit, die die Studenten in die Arme der Ghostwriter treibt. In bewundernswert offener Weise haben 2 meiner Kommilitonen zugegeben, sich Hilfe bei einer Agentur in Nürnberg https://www.textundwissenschaft.de geholt zu haben, als sie keinen anderen Weg mehr wussten, um ihr Studium erfolgreich zu beenden. Sie haben es jedenfalls nicht bereut. Ihr Tipp: Persönlichen Kontakt über Telefon aufnehmen, da bekommt man einen Eindruck ob der Laden seriös ist.

Bildquellen

  • Hausarbeit schreiben lassen: © lucia103 - Fotolia.com

Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Schlagwörter


Warning: Use of undefined constant taxonomy_exists - assumed 'taxonomy_exists' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/265405_33619/webseiten/we-correct/topcorrect-de/blog/wp-content/plugins/nktagcloud/inc/page.php on line 68

Lexikon

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de