Hausarbeit korrigieren: 7 Tipps und Tricks für eine effektive Korrektur


1  Gönn’ dir eine Pause

Tage- und wochenlang hast du dich mit deinem Hausarbeitsthema beschäftigt. Da kann es schnell passieren, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Plane ein oder zwei Tage Pause zwischen dem Fertigstellen der Arbeit und dem Korrekturlesen ein. So bekommst du wieder etwas Abstand zum Text und hast einen möglichst objektiven Blick darauf.

2  Benutze ein Druckexemplar 

In den folgenden Schritten wird dies besonders hilfreich. Für verschiedene Felder der Korrektur (wie Rechtschreibung oder Stil) macht es Sinn, verschiede Farben zu verwenden. Die Notiz- und Markierfunktionen der Schreibprogramme können dies nur bis zu einem gewissen Grad leisten. 

3  Entwickle ein System 

Dazu gehört nicht nur, bestimmte Farben durchgängig für ein Problemfeld zu nutzen, sondern auch Korrekturzeichen festzulegen (z.B. für falsche Zeit, Groß- und Kleinschreibung, unpassende Formulierungen, etc.). Noch effektiver kannst du mit einem Index deiner häufigsten Fehler arbeiten. Diesen kannst du dir zu Beginn deines Studiums anlegen. I.d.R. ist es möglich, bei der Abgabe von schriftlichen Arbeiten ein zweites Exemplar beizufügen, welches das Prüfungsamt erhält. Damit hast du den Vorteil, die korrigierte Version zu behalten. 

4  Korrigiere etappenweise

Versuche nicht alles auf einmal zu bewältigen. Je weniger du pro Korrekturdurchgang ins Auge fasst, desto geringer ist die Chance, etwas zu übersehen. Teile dir die Arbeit nach Grammatik und Rechtschreibung, Stil und Sinnzusammenhang auf. Gerade bei den letzten beiden Punkten kann es hilfreich sein, sich den Text laut vorzulesen. Falls du Probleme hast, dich auf einen Satz bzw. einen Paragraphen zu konzentrieren, decke den Rest der Seite mit einem weißen Blatt ab. 

5  Erstelle eine Checkliste für die Formalien 

Falls dies nicht von deinem Fachbereich bereit gestellt wird, solltest du mit dem Dozenten absprechen, was genau er oder sie erwartet. Gibt es Angaben zu Schriftart, -größe oder Zeilenabstand, solltest du diese nochmals überprüfen. Generell empfiehlt es sich, die formellen Angaben zu Beginn des Schreibens in das Dokument zu implementieren. Änderst du nach Fertigstellen der Arbeit die Schriftart und -größe, verschiebt sich das gesamte Dokument. Auch die Anzahl der Seiten kann sich dabei ändern. Schließlich solltest du auch die Literaturangaben prüfen. Dazu gibt es eine Reihe von Programmen, die den Text automatisch auf fehlende Angaben prüft.  

6  Hol’ die Meinung anderer ins Boot

Nachdem du nun selbst alle Vorkehrungen geleistet hast, kannst du die Arbeit an Freunde oder Kommilitonen zum Gegenlesen weiterreichen. Idealerweise sollten diese nicht fachfremd sein und du solltest ihrem Urteil vertrauen können. 

7  Die Kür 

All diese Tipps bilden eine gute Grundlage zur soliden Hausarbeit. Eine wissenschaftliche Arbeit korrigiert man jedoch nicht jeden Tag. Daher können immer wieder Flüchtigkeitsfehler oder Fehleinschätzungen das Ergebnis verfälschen. Hier kommen professionelle Korrekturservices ins Spiel. Unser Service bei topcorrect bietet dir eine schnelle und qualitativ hochwertige Korrektur deiner Arbeit. Du legst den Zeitraum fest, in dem wir deine Arbeit Korrekturlesen und erhältst durch unser Qualitätsversprechen bei Unzufriedenheit dein Geld zurück. Möchtest du dich erst von unserer Leistung überzeugen, korrigieren wir eine Seite deiner Arbeit für dich – unverbindlich und kostenfrei. Überzeuge dich selbst: https://www.topcorrect.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Interessantes, Korrektur, Studium abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Kommentare sind geschlossen.

Bildquellen

  • : Fotolia: bradcalkins

Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de