Erasmus – Bargeld im Ausland


Wenn du eine längere Zeit im Ausland verbringst, musst du dir früher oder später Gedanken darüber machen, wie du vor Ort an Bargeld kommst. In unserem letzten Artikel hat sich alles um die Finanzierung deines Auslandsaufenthalts gedreht. Im heutigen Artikel soll es darum gehen, wie du an Bargeld im Ausland gelangst.Auslands-BAföG

Mit der EC-Karte kommst du nicht überall weit

Eine Girokonto besitzt du wahrscheinlich bereits. Mit deiner EC-Karte kannst du auch in den innerhalb der Euro-Zone in den meisten Ländern bezahlen. Dennoch kann es Ausnahmen geben. In einigen Ländern zum Beispiel in Osteuropa sind die Kartenlesegeräte nicht für die Technik zum Auslesen des EC-Kartenchips ausgelegt. So oder so empfehlen wir dir, dir zusätzlich eine Kreditkarte anzuschaffen, denn diese werden weltweit als Zahlungsmittel anerkannt.

Bargeld vom Girokonto abzuheben, kann teuer werden

Nicht nur um mit der Karte überall zahlen zu können, ist eine Kreditkarte die sicherste Option. Auch um Bargeld im Ausland abzuheben. Das kannst du zwar auch mit deiner Girokarte, das kostet nur oftmals recht hohe Gebühren – meist um die 5€. Das kann man im Notfall natürlich machen, aber auf Dauer sind das unnötige Kosten. Diese kannst du einfach vermeiden und das Geld in bessere Dinge investieren.

Eine Kreditkarte ist hilfreich – und beim Auto mieten ein MUSS

Wenn du also kostenlos und überall Geld abheben bzw. auch an der Kasse mit Karte bezahlen willst, solltest du dir eine Kreditkarte zulegen. In manchen Ländern ist es heutzutage sogar total unüblich NICHT mit Kreditkarte zu zahlen. In Schweden ist Bargeld beispielsweise sehr unüblich.

Ein wichtiger Hinweis ist hier auch: wenn du ein Auto mieten möchtest, musst du so gut wie immer eine Kreditkarte vorlegen. Wenn man das vorher nicht weiß und keine Kreditkarte besitzt, kann einem das schon mal den geplanten Roadtrip zunichtemachen.

Darauf musst du achten!

Wenn du dir eine Kreditkarte zulegen möchtest, fragst du dich vielleicht, welche du nun aus dem riesigen Angebot auswählen sollst. Bei der Wahl solltest du auf verschiedene Punkte achten.

Wenn du bei der Bank, bei der du bereits ein Girokonto hast, eine Kreditkarte beantragst, solltest du darauf achten, ob und wie viel diese monatlich kostet. Es gibt allerdings genug Banken, bei denen du sowohl ein Konto als auch eine Kreditkarte kostenlos erhälst. Daher solltest du dir überlegen, ob sich das nicht eher lohnt. Außerdem solltest du darauf achten, dass bei der Eröffnung eines neuen Kontos kein Mindestgeldeingang erforderlich ist. Der letzte und wahrscheinlich wichtigste Punkt ist, dass du mit der Kreditkarte im Ausland – besser noch weltweit – kostenlos Geld abheben kannst. Das ist nicht nur für dein Erasmussemester nützlich, sondern auch für zukünftige Reisen.

Aus eigener Erfahrung und diversen Erfahrungsberichten ist die Kreditkarte der DKB unser Favorit. Wenn du bei der DKB ein Konto eröffnest, bekommst du sowohl eine Girocard als auch eine Kreditkarte. Mit dieser kannst du gebührenfrei weltweit an jeder Bank Geld abheben und in Geschäften bezahlen. Außerdem sind sowohl die Kreditkarte als auch die Kontoführung kostenlos, was bei vielen anderen Geldinstituten nicht der Fall ist. Auch ein monatlicher Mindestgeldeingang ist nicht erforderlich – auch das ist bei anderen Banken nicht unüblich.

Manchmal gibt es bei der DKB sogar besondere Angebote, bei denen du eine Geldprämie für die Eröffnung deines Kontos bekommst.

Bevor du aber ein Konto bei der DKB eröffnest, informiere dich bitte nochmal über die aktuellen Konditionen. Diese können sich immer wieder ändern.

Es gibt natürlich auch alternative Möglichkeiten

Falls du ein Konto bei der Deutschen Bank hast, kannst du auch mit deiner Girocard im Ausland an allen Bankautomaten der Deutschen Bank kostenlos Geld abheben.

Außerdem besteht natürlich auch immer die Möglichkeit, dir vor Ort ein Konto einzurichten. Das ist aber manchmal gar nicht so unkompliziert.

Auch wenn du die letzten beiden Möglichkeiten in Betracht ziehst, empfehlen wir dir trotzdem eine zusätzliche eine Kreditkarte. Mit dieser bist du flexibel und es wird dir deinen Alltag um einiges erleichtern.

 

Wir hoffen, wir konnten dir mit unserem Artikel die Frage, wie du im Ausland an Bargeld kommst, beantworten. Wenn nicht, schreibt uns gerne eure Fragen in die Kommentare. Auch wenn ihr alternative Möglichkeiten gefunden habt, die wir in unserem Artikel noch nicht erwähnt haben – lasst es uns wissen! Wir sind gespannt!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Karriere, Studium abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Kommentare sind geschlossen.

Bildquellen

  • Auslands-BAföG: Fotolia: dessauer

Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de