So bekommst Du ein Promotionsstipendium zugesprochen


Das Promotionsstipendium ist eine finanzielle Unterstützung, die gewährt wird, um den Doktorhut zu erlangen. Hier kommen Ausarbeitungen in Frage, die mit einem besonderen Wert eingestuft werden. Zudem soll fehlendes Kapital auf der Bank der persönlichen Entwicklung nicht im Wege stehen.

Aber wo gibt es ein Promotionsstipendium? Was musst Du machen, um diese finanzielle Förderung zu erhalten? Und wie hoch ist die Unterstützung überhaupt? Diese Fragen werden in den nachfolgenden Abschnitten behandelt.

Das Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

PromotionsstipendiumEs gibt unterschiedliche Promotionsstipendien und am Ende dieses Abschnitts findet sich ein Link zur Universität Düsseldorf, welche die Möglichkeiten für finanzielle Unterstützung in einem umfassenden Dokument aufführt.

Hier soll es nachfolgend um das Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes gehen. Es wird ein monatlicher Betrag in Höhe von 1.150 Euro gewährt. Hinzu kommt eine Forschungskostenpauschale, welche mit 100 Euro im Monat angesetzt werden kann. Weitere Unterstützungen kommen Stipendiaten mit Kindern für die Betreuung zu. Hierbei wird Zeit oftmals gegen Geld umgerechnet.

Häufig führen die Studien ins Ausland. Promotionsstipendiaten können für Recherchezwecke, Aufenthalte in Laboren, das Aufsuchen von Konferenzen im Ausland oder sonstige Reisemittel Zuschüsse für die Lebenshaltung und diverse Gebühren erhalten.

Die Dauer des Stipendiums wird auf zwei Jahre festgelegt. Zweifach wird die Möglichkeit geboten, die Dauer um jeweils ein halbes Jahr anzuheben. Wer seinen Doktorhut erwirbt und gleichzeitig Vater oder Mutter ist, der kann sich bis zu 48 Monate Zeit nehmen und dennoch unterstützt werden. Mütter werden drei weitere Monate Mutterschutz gewährt. Für eine Verlängerung ist jedoch ein Bericht notwendig.

Zusammenfassung zum Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes:

  • Förderungshöhe: 1.150 Euro
  • Monatliche Forschungspauschale: 150 Euro
  • Zusätzliche finanzielle Unterstützung und eine verlängerte Dauer für Mütter und Väter
  • Finanzielle Hilfestellung für Auslandsaufenthalte
  • Dauer des Stipendiums: 2 Jahre
  • Normale Verlängerung: 2x 6 Monate
  • Verlängerung für Mütter und Väter: maximal 24 Monate
  • Gewährter Mutterschutz: 3 Monate

Weitere Informationen zum Promotionsstipendium kann dem PDF der Universität Düsseldorf entnommen werden.

Promotionsstipendium: Diese Unterlagen sind für einen Antrag notwendig

Natürlich wird nicht jedes Promotionsstipendium durchgewunken. Eine exakte Vorbereitung und die Bereitstellung diverser Unterlagen sind notwendig, damit sich die entscheidenden Personen ein Bild von Dir machen können.

Unterlagen für dein Promotionsstipendium:

  • Anfertigung eines tabellarischen Lebenslaufs
  • Elektronisches Antragsformular ausfüllen und abschicken
  • Exposé mit einem Maximum von acht Seiten anfertigen; Formale Vorgaben beachten
  • Zwei Seiten Ausführung zum Arbeits- und Zeitplan
  • Angaben mit geplanten Reisen und Zielen anfertigen
  • Kostenaufstellung als Schätzung beifügen
  • Hochschulabschluss (Master-Zeugnis), Seminarscheine einreichen, welche zur Promotion an einer Hochschule berechtigen

Weiterhin werden zwei Fachgutachten benötigt, welche über die Qualifikationen und Fähigkeiten des Antragsstellers Auskunft geben und dabei auch das Vorhaben der Promotion bewerten. Der künftige Doktorand wählt die Gutachter selbstständig aus. Der Antragsstellung sollte hingegen kein Abitur- oder Bachelorzeugnis beigefügt werden. Es kann ebenfalls auf Arbeitszeugnisse und Bescheinigungen zum Praktikum verzichtet werden. Seminarscheine sind nur bei grundständiger Promotion beizufügen.

Wichtig: Sind Anträge unvollständig oder überdimensioniert, so werden diese für die Auswahl vom Promotionsstipendium nicht berücksichtigt. Es erfolgt eine Rücksendung.

Dieser Beitrag wurde unter Studium abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Kommentare sind geschlossen.

Bildquellen

  • Promotionsstipendium: Fotolia: Burlingham

Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Schlagwörter


Warning: Use of undefined constant taxonomy_exists - assumed 'taxonomy_exists' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/265405_33619/webseiten/we-correct/topcorrect-de/blog/wp-content/plugins/nktagcloud/inc/page.php on line 68

Lexikon

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de