Beglaubigte Übersetzungen – worauf man achten sollte


Neben den üblichen Übersetzungen einfacher Texte gibt es auch noch sogenannte ‚beglaubigte Übersetzungen‘. Was genau das ist und wie du ein solches Dokument bekommst, erklären wir dir in diesem Artikel.

  1. Was ist eine beglaubigte Übersetzung und wofür brauche ich sie?

Beglaubigte Übersetzungen schließen ein, dass sie an die Normen der Behörden des Landes angepasst sind, für das sie ausgestellt wurden. Dies schließt beispielsweise Dokumente wie Zeugnisse, Geburtsurkunden, Führerscheine, polizeiliche Führungszeugnisse, u.v.m. ein. Solche Übersetzungen werden also hauptsächlich für den (längeren) Aufenthalt in einem anderen Land oder die Bewerbung benötigt. Wichtig ist vor allem, zwischen dem eigentlichen Dokument und der Übersetzung zu unterscheiden. Oft wird sowohl eine amtlich beglaubigte Kopie des Originaldokuments und eine beglaubigte Übersetzung im Original verlangt. 

  1. Was macht eine gute beglaubigte Übersetzung aus?

Zur besseren Übersichtlichkeit, unterscheiden wir hier zwischen Kopien des Dokuments und der Übersetzung:

2.1 Die beglaubigte Kopie des Originaldokuments

I.d.R. werden direkt bei Ausstellung eines Zeugnisses mehrere amtlich beglaubigte Kopien beigelegt. Soll ein anderes Dokument vervielfältigt werden, wendet man sich am Besten direkt an die Behörde, welche es ausgestellt hat. Bei den Kopien sollte darauf geachtet werden, dass der Dienststempel und die Unterschrift original vorhanden sind. Für mehrseitige Dokumente gelten bestimmte Regelungen. Einen guten Überblick über sämtliche Anforderungen bietet dieses PDF. 

2.2 Die beglaubigte Übersetzung des Originaldokuments 

Geht man von Deutschland als ‘Zielort’ aus, so müssen englische – und selbstredend deutsche – Dokumente nicht übersetzt werden. Eine Übersetzung von amtlichen Dokumenten o.Ä. dürfen nur vereidigte Übersetzer vornehmen! Diese sind richterlich dazu berechtigt, eine Beglaubigung (in diesem Fall für die Übersetzung) auszustellen. Einer der führenden deutschen Anbieter dieser Dienstleistung ist
lingoking.de. Dienstsiegel können in den meisten Fällen von den Übersetzern direkt angebracht werden. Oft benötigt ein offizielles Dokument aber auch spezielle Siegel oder Apostillen. Diese müssen anderweitig ausgestellt werden, durch: 

  • Schulen/Hochschulen im Heimatland
  • zuständige Ministerien im Heimatland
  • diplomatische Vertretungen der BRD im Heimatland 
  • Kulturabteilungen der Botschaft des Heimatlandes
  • befugte Notare des Heimatlandes

Privatpersonen, Rechtsanwälte, Pfarrämter und nicht vereidigte Übersetzer dürfen keine beglaubigte Übersetzung vornehmen/anerkennen. 

2.3 Ausnahmen
  • Einige Dokumente aus dem Vereinigten Königreich müssen notariell beglaubigt werden, da Hochschulen dort keine solchen Beglaubigungen ausstellen. 
  • Iranische Dokumente müssen i.d.R. von der deutschen Botschaft in Teheran beglaubigt werden.
  • Chinesische Dokumente müssen mit einem roten Rundsiegel der Institution oder des Notars versehen sein
  • Apostillen werden vereinzelt gefordert und müssen meistens auch gesondert beantragt werden.
  1. Empfehlenswerte Anbieter

Anbieter

+

Urkundenübersetzungen 
  • einige ‘seltenere’ Sprachen vertreten
  • Kooperation mit vielen anderen Unternehmen / Einzelpersonen
  • kein TÜV-Siegel o.Ä.
  • Website nicht professionell/informativ aufgebaut
e-Kern
  • TÜV-zertifiziert 
  • sehr viele Sprachen 
  • bieten viele versch. Leistungen an, was für die Professionalität spricht 
  • keine Einsicht in Pauschalpreise 
Brensing-Übersetzungen
  • viele versch. Leistungen
  • viele Sprachen
  • Ausstellung von Apostellen mögl. 
  • kein TÜV-Siegel o.Ä.
  • keine Einsicht in Pauschalpreise
Typetime
  • benutzerfreundliche Website
  • Ausstellung von Apostellen mögl.
  • Pauschalpreis bei 0.15ct/Wort
  • Studentenrabatt (-20%) & Neukundenrabatt (-10%) 
  • kein TÜV-Siegel o.Ä.
  • nicht viele Sprachen 
Schnellübersetzer
  • TÜV-zertifiziert
  • sehr viele Sprachen
  • Preise werden detailliert nach Sprachen aufgelistet (Preis pro Wort)
  • keine professionelle Web-Präsenz
Native Translator
  • nach Nordamerikanischen Standards geprüft 
  • sehr übersichtliche Website
  • nicht viele Sprachen
  • keine Einsicht in Pauschalpreise

lingoking.de

  • mehrere tausend Fachübersetzer
  • sofortige Verfügbarkeit
  • transparente Preise
  • kompetenter Direkt-Support

Bei direktem Bedarf – jetzt Übersetzung buchen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Interessantes, Karriere, Korrektur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Kommentare sind geschlossen.

Bildquellen

  • : Fotolia: bradcalkins

Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Schlagwörter


Warning: Use of undefined constant taxonomy_exists - assumed 'taxonomy_exists' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/265405_33619/webseiten/we-correct/topcorrect-de/blog/wp-content/plugins/nktagcloud/inc/page.php on line 68

Lexikon

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de