Auf Englisch verhandeln: Effektiv und ohne Konfrontation


Auf Englisch verhandeln ist ein wichtiger Baustein im Berufsleben vieler Angestellter. Nicht umsonst wird im Bewerbungsjargon häufig, in Bezug auf Sprachen, von „verhandlungssicher“ gesprochen. Unternehmen erweitern ihre Kompetenz enorm, wenn sie mit Geschäftspartnern und Lieferanten aus dem Ausland kooperieren können.

Um selber auf Englisch verhandeln zu können, ohne dem Gegenüber auf den Schlips zu treten, sind folgende Hinweise hilfreich.

Auf Englisch verhandeln: 10 Tipps und Tricks!

Was ist die Kernessenz des Verhandelns? Du musst einerseits das Beste für dich und deine Firma herausholen und gleichzeitig den Verhandlungspartner bei Laune halten.

  1. Verhandeln (nicht streiten): Auf Englisch verhandelnHast du das Gefühl dein Gegenüber möchte dich übervorteilen? Auch in diesem Fall hat es sich bewährt die Kontenance zu wahren. Gehst du auf Konfrontationskurs, so wird der Partner abblocken. Es ist mehr geholfen das Vertrauen (trust) zum Gegenüber zu erwähnen und dezent darauf hinzuweisen, dass das bestehende Angebot so nicht akzeptiert werden kann.
  2. Positives hervorheben: Gleich zu Anfang ist das Gespräch in die richtige Bahn zu lenken. Machst du dem Verhandlungspartner klar, dass ein Preis erzielt werden soll, welcher beiden Parteien gerecht wird, verläuft das Treffen zumeist fröhlich und produktiv.
  3. Win-Win-Situation: Bei einer guten Verhandlung geht es nicht ums Gewinnen oder Verlieren. Denn wer geschickt agiert, lässt beide Parteien gewinnen. Dieses Ziel ist über die Preisverhandlung zu erreichen. Aber auch der Gewinn eines dauerhaften Geschäftspartners oder bessere Konditionen bei der Abnahme großer Kontingente sind Aspekte, die beim Gespräch zu bedenken sind.
  4. Effektiv und direkt: Sprachbarrieren sind vollständig zu umgehen, wenn einfach direkt nachgefragt wird, was der Gegenüber heute zu erreichen hofft. Ist diese Frage geklärt, wird eine Basis ausgearbeitet, die beiden Parteien gerecht wird.
  5. Respekt bekunden: Egal ob auf Englisch verhandeln oder in einer anderen Sprache, der Partner muss sich geschätzt fühlen. Verdeutlichst du, dass er größere Kenntnisse in einem bestimmten Bereich besitzt und du gerne mehr von ihm über diese Thematik hören möchtest, so fühlt sich der Verhandlungspartner wertgeschätzt.
  6. Fehler eingestehen: Jeder Mensch macht Fehler und dies gilt bei Verhandlungen abseits der Muttersprache natürlich ebenfalls. Es ist nicht unbedingt als Schwäche anzusehen, Fehler in der Unterhaltung oder Verhandlung einzugestehen. Weiterhin ist es durchaus möglich einen Fauxpas zuzugeben und dennoch den eigenen Standpunkt zu vertreten.
  7. Wiederaufnahme: Fehler sind da, um von ihnen zu lernen. Haben Verhandlungen im ersten Anlauf nicht gefruchtet, so ist das Gespräch wieder aufzunehmen. Eine Analyse des ersten Treffens sorgt häufig dafür, dass Fehler nicht wiederholt werden. Wurde es beim ersten Anlauf emotional, so muss dieses Verhalten bei der nächsten Kontaktaufnahme gerade gebügelt werden, damit effektiv fortgefahren wird.
  8. England: Hier wurde der Ausdruck „Fair Play“ geprägt. Wer beim Lügen oder mit Halbwahrheiten ertappt wird, schließt kein gutes Geschäft mehr ab. Engländer agieren zwar mit Diplomatie, wollen dabei aber fair und ehrlich behandelt werden. Weiterhin ist Small-Talk (Wetter, Sport und Kultur) wichtig, um eine Verbindung aufzubauen.
  9. USA: Wo die Engländer eher steif daherkommen, erscheinen die Amerikaner gelockert. Partner aus den USA kommen schnell zum Kern der Verhandlung. Ist die eigentliche Vereinbarung geschlossen, können Details auch am Abend geklärt werden.

Auf Englisch verhandeln ist somit auch eine Fähigkeit, bei der du dich auf den Geschäftspartner einstellen musst.

Dieser Beitrag wurde unter Englisch, Karriere abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Kommentare sind geschlossen.

Bildquellen

  • Auf Englisch verhandeln: Fotolia: Viacheslav Iakobchuk

Schnell & günstig

Wähle die Anzahl der Wörter: ?

Welche Sprache sollen wir korrigeren?

englisch deutsch

Wie viele Tage haben wir Zeit?

24 Stunden 3 Tage 7 Tage

? EUR
? EUR pro Wort
Endpreis inkl. MwSt.
und Bearbeitungsgebühr von 10€

Teste uns kostenlos

Lerne uns kennen, wir korrigieren eine zufällige Seite aus deinem Dokument - völlig kostenlos und unverbindlich!

Kostenlos testen

Schlagwörter


Warning: Use of undefined constant taxonomy_exists - assumed 'taxonomy_exists' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/265405_33619/webseiten/we-correct/topcorrect-de/blog/wp-content/plugins/nktagcloud/inc/page.php on line 68

Lexikon

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de